Ruhe


Ruhe
Ru·he <-> [ʼru:ə] f
kein pl
1) (Stille) quiet no art, no pl, silence no art, no pl;
\Ruhe! quiet!;
zu dieser Arbeit brauche ich absolute \Ruhe I need absolute quiet for this work;
\Ruhe geben to be quiet;
(locker lassen) to relax;
meinst du, dass die Kleinen \Ruhe geben, wenn ich ihnen jetzt die gewünschte Geschichte vorlese? do you think the kids will settle down when I read them the story they want?;
\Ruhe halten to keep quiet
2) (Frieden) peace no art, no pl;
\Ruhe und Frieden/Ordnung peace and quiet/law and order + sing vb;
jdm keine \Ruhe gönnen [o lassen] to not give sb a minute's peace;
jdn [mit etw] in \Ruhe lassen to leave sb in peace [with sth]; s. a. Seele
3) (Erholung) rest;
die drei Stunden \Ruhe haben mir gut getan the three hours' rest has done me good;
angenehme \Ruhe! (geh) sleep well!;
sich akk zur \Ruhe begeben (geh) to retire [to bed] (form)
sich dat keine \Ruhe gönnen to not allow oneself any rest;
jdm keine \Ruhe lassen to not give sb a moment's rest
4) (Gelassenheit) calm[ness] no pl;
\Ruhe ausstrahlen to radiate calmness;
[die] \Ruhe bewahren to keep calm [or (fam) one's cool];
jdn aus der \Ruhe bringen to disconcert [or (Brit) (fam) wind up sep] sb;
er ist durch nichts aus der \Ruhe zu bringen nothing can wind him up;
sich akk [von jdm/etw] nicht aus der \Ruhe bringen lassen to not let oneself get worked up [by sb/sth];
die \Ruhe weg haben (fam) to be unflappable;
die \Ruhe selbst sein to be calmness itself;
in [aller] \Ruhe [really] calmly;
immer mit der \Ruhe! (fam) take things easy!
WENDUNGEN:
die \Ruhe vor dem Sturm the calm before the storm;
jdn zur letzten \Ruhe betten (geh) to lay sb to rest;
die letzte \Ruhe finden (geh) to be laid to rest;
keine \Ruhe geben, bis ... to not rest until ...;
sich zur \Ruhe setzen to retire

Deutsch-Englisch Wörterbuch für Studenten. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Ruhe — bewahren!: besonnen bleiben, sich nicht von der allgemeinen Aufregung mitreißen lassen, bei vermeintlicher oder wirklicher Gefahr nicht in Panik geraten (⇨ Panik). Die Befolgung dieses Rates hat schon oft Katastrophen verhindert oder die Gefahr… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Ruhe — Ruhe, als Tätigkeit auch Ruhen, steht für: die Abwesenheit von Lärm, die Stille physikalisch den Spezialfall der Bewegung mit Geschwindigkeit null, siehe Bewegung (Physik) rechtlich sich in Grenzen haltende Lärmemission, siehe Ruhestörung den… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruhe — Ruhe: Das altgerm. Substantiv mhd. ruo‹we›, ahd. ruowa (daneben ablautend rāwa), mniederl. roe, aengl. rōw, schwed. ro beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf der idg. Wurzel *er‹ə› , *rē »ruhen«, vgl. z. B. griech. erōē̓… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Rühe — ist der Familienname folgender Personen: Ernst Rühe (1891–1951), deutscher Generalarzt Volker Rühe (* 1942), deutscher Politiker (CDU) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Ruhe — und Ordnung; ist dies Glückseligkeit? Im Kerker ist auch Ruhe und Ordnung. «Wilhelm Heinse» Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen. «Francois de La Rochefoucauld» Nur in ruhigem Gewässer spiegeln sich… …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Ruhe — Sf std. (9. Jh., unruowa 8. Jh.), mhd. ruo(we), ahd. rōa, ruowa, mndd. rōwe, mndl. roe Stammwort. Aus g. * rōwō f. Ruhe , auch in anord. ró, ae. rōw. Dazu wohl im Ablaut ahd. rāwa, rāwī, mhd. rāwe, mndd. rāwe. Zu ig. * erə /rē ruhen , in gr. erōḗ …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Ruhe — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Erholung • sich ausruhen • Stille Bsp.: • Wir ruhten uns ein wenig aus. • Er braucht Ruhe. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Ruhe — Ruhe, 1) Gegentheil der Bewegung u. der Thätigkeit; ein Körper ist in R., wenn er seinen Ort nicht verändert. Die R. (Quies, griech. Hesychia) als allegorische Gottheit galt den Alten als Tochter der Gerechtigkeit, ihre Kapelle stand in Rom vor… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ruhe — ↑Tranquillität …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ruhe — Schweigen; Stillschweigen; Lautlosigkeit; Stille; Geräuschlosigkeit; Funkstille (umgangssprachlich); Nachtruhe; Schlummer; Schlaf * * * Ru|he [ ru:ə], die …   Universal-Lexikon

  • Ruhe — 1. Alles mit Ruhe, sagte der Schuster, und ass die Grütze mit der Ahle. Dän.: Smuk langsam, sagde han, som øste velling op med en syl. (Prov. dan., 377.) 2. Aus Ruhe kommt Unruhe. – Körte, 5113; Körte2, 6407. It.: La bonaccia burrasca minaccia.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon